Slide
Terme di Caracalla

Die Terme di Caracalla zählen neben den Diokletiansthermen und den Trajansthermen zu den größten Thermenanlagen der Stadt und boten Platz für über 1600 Badegäste. Sie sind die am besten erhaltenen Thermen der Stadt.

Kaiser Caracalla eröffnete sie im Jahre 216 nach Christus. Die Thermen wurden in nur vier Jahren erbaut. Der Zweck der dieser ging weit über eine einfache Badeanstalt hinaus. Der Eintritt war frei und für alle, auch Sklaven, offen. Es gab eine Bibliothek mit römischen und griechischen Schriften, Gymnastik- und Fitnessräume in denen verschiedene Sportarten darunter Boxen und Fechten getrieben wurden. Es wurden zahlreiche Dienstleistungen angeboten von Masseuren, Friseuren bis hin zu Gymnastiklehrer. Es gab ebenfalls Räume für Diskussionen und Exedren für Redner und Philosophen. Prächtige Decken, Säulenhallen, kunstvolle Marmorverkleidungen, Mosaike und beeindruckende Skulpturen zierten die Thermen. Insgesamt hatte die Anlage mindestens 252 Säulen und über 120 Statuen.

Die rund 50 Holzöfen, die täglich etwa 10 t Holz verbrannten, feuerten sowohl die Wand- und Bodenheizungen als auch die Heißwasser und Schwitzbäder.

Ein römisches Bad fing gewöhnlich im Schwitzbad an, dann ging es ins Caldarium mit 40-50 °C, danach folgte das Tepidarium mit 30-40 °C und schließlich wurde das Bad mit dem kalten Wasser des Frigidariums beendet.

Caracalla

Terme di Caracalla (Rom)

Slide

Skip-the-Line tickets für die Terme di Caracalla

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag: 09:00 - 15:30

Kaufen Sie Ihre Tickets hier und überspringen Sie die Warteschlange!

Slide
Weitere Informationen über Sehenswürdigkeiten in Rom finden Sie hier:
Slide
Slide
Rome Guided Tour
Impressum:

Treasures of Rome – Rome Guided Tours
Roberto Alois Lautenschlager Kung

Via Tibullo 16, 00193 Roma RM

“ROMA AETERNA EST”
Rome is eternal – (Albius Tibullus)