Slide
Campo de' Fiori

Der Campo de’Fiori war ursprünglich eine Blumenwiese, die in der Nähe des Pompeius Theaters war, daher der Name. Der Platz wurde unter Papst Sixtus IV erbaut und diente als Ort zur Vollstreckung der Todesstrafe.

Am 17. Februar des heiligen Jahres 1600 wurde der italienische Mönch und Philosoph Giordano Bruno verbrannt. Er wurde von der Inquisitionsbehörde der Ketzerei für schuldig befunden, wegen seiner Zweifel an der göttlichen Ordnung im Kosmos. Seine letzten Worte waren: Ihr, die ihr meine Verurteilung verkündet, habt mehr Angst als ich, der sie entgegennimmt.

300 Jahre später, als dieser Teil der Stadt nicht mehr zum Kirchenstaat zählte, wurde auf den Campo de’Fiori ein Denkmal, zur Erinnerung an die vorgenommenen Hinrichtungen, aufgestellt.

Bis 1798 stand auf dem Platz ein Schandpfahl zur Bestrafung leichtere Vergehen.

Jeden Vormittag, außer sonntags, findet auf dem Gelände ein Markt statt, in dem es möglich ist, unter anderem Obst, Gemüse, Fisch und auch Blumen zu erwerben. Nachmittags und abends ist es ein beliebter Treffpunkt für junge Römer.

Campo de Fiori

Campo de' Fiori (Rom)

Slide
Weitere Informationen über Sehenswürdigkeiten in Rom finden Sie hier:
Slide
Slide
Rome Guided Tour
Impressum:

Treasures of Rome – Rome Guided Tours
Roberto Alois Lautenschlager Kung

Via Tibullo 16, 00193 Roma RM

“ROMA AETERNA EST”
Rome is eternal – (Albius Tibullus)